HomeDer BSIArbeitsgruppenAG CSRNachhaltigkeit und ChemieManufacturing Restricted Substance List (MRSL)

Manufacturing Restricted Substance List (MRSL)

Eine MRSL (Manufacturing Restricted Substances List) ist eine Beschränkungsliste für bestimmte chemische Stoffe. In ihr werden die maximal zulässigen Höchstgrenzen für die Substanzen in chemischen Formulierungen spezifiziert, die im Prozess der Produktherstellung verwendet werden.

ZDHC - Zero Discharge of Hazardous Chemicals

ZDHC-MRSL

 

Die Initiative Zero Discharge of Hazardous Chemicals (ZDHC) konzentriert sich darauf, die Verwendung prioritärer gefährlicher Chemikalien zu beseitigen. ZDHC-Mitglieder haben sich verpflichtet, eine ZDHC-MRSL Liste für die Bekleidungs- und Schuhindustrie zu entwickeln. Im Juni 2014 haben die ZDHC- Mitglieder die erste Version des ZDHC-MRSL veröffentlicht.

 

Die ZDHC hat eine digitale Auflistung Ihrer MRSL erstellt. Die Online-Version bietet gegenüber der pdf-Datei eine einfachere Handhabung und erleichtert die Suche nach bestimmten Substanzen.


Version 1.1. und Version 2.0 (ab 2021)

https://www.roadmaptozero.com/mrsl_online/

 

ZDHC-Abwasserrichtlinie

 

Die Abwasserrichtlinien der ZDHC sollen eine einzige einheitliche Qualitätserwartung für das Einleiten von Abwasser in die Umwelt festlegen, die über die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften hinausgeht. Dies gilt sowohl für konventionelle Abwasserparameter als auch für gefährliche Chemikalien. Die ZDHC-Mitglieder setzen sich weiterhin für das Ziel ein, bis 2020 keine gefährlichen Chemikalien einzuführen.

 

Download: ZDHC-Wastewater Guidelines 2016 (Pdf-Version)

Eine weitere Version der Abwasserrichtlinien ist auf Chinesisch verfügbar.

 

 

Weitere Informationen zur Initiative Zero Discharge of Hazardous Chemicals:

https://www.roadmaptozero.com/

Chemical Guidance Sheets in verschiedenen Sprachen

 

Die 2004 gegründete „Apparel and Footwear International RSL Management (AFIRM)“ Gruppe zielt darauf ab, den Einsatz von Schadstoffen und deren Auswirkungen in der Bekleidungs- und Schuhe Lieferkette zu reduzieren. Der AFIRM-Standard wird insbesondere von der Sportartikelindustrie verwendet. Die AFIRM-Gruppe hat hierzu Informationsdokumente entwickelt, die hilfreiche Hinweise zur Reduzierung oder Beseitigung von gefährlichen Chemikalien in Produkten geben.

 

Die AFIRM-Informationsdokumente sind in 4 Sprachen (Englisch, Spanisch, Vietnamesisch und Chinesisch) verfügbar.

https://www.afirm-group.com/chemical-information-sheets/

 

 

Die ZDHC hat zudem ebenfalls Chemical Guidance Sheets für alle ZDHC-MRSL-Chemikalien in mehreren Sprachen erstellt. Diese finden Sie im BSI-Mitgliederbereich zum Download.

Hinweis:

 

Im BSI-Mitgliederbereich finde Sie eine MRSL-Vergleichliste sowie die Chemical Guidance Sheets für ZDHC-MRSL-Chemikalien.

Hinweis:

 

Im BSI-Mitgliederbereich finde Sie eine MRSL-Vergleichliste sowie die Chemical Guidance Sheets für ZDHC-MRSL-Chemikalien.

 

© 2017 Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V.