HomeDer BSIArbeitsgruppenAG Persönliche SchutzausrüstungInformationen für Händler

Informationen für Händler


Der Geltungsbereich der EU-PSA-Verordnung 2016/425 wurde im Vergleich zur EU-PSA-Richtlinie 89/686 EWG ausgeweitet. So werden in Artikel 11 nun auch explizit Pflichten der Händler beschrieben. Außerdem werden zwei Fälle beschrieben, in denen die Händler und Einführer zu Herstellern werden und somit dessen Pflichten unterliegen.

Pflichten des Händlers:

Der Händler hat die Sorgfaltspflicht, die Anforderungen der EU-PSA-Verordnung bei der Bereitstellung von PSA auf dem Markt zu beachten. Solange sich eine PSA in seiner Verantwortung befindet, muss er solche Lagerungs-und Transportbedingungen sicherstellen, die die Übereinstimmung mit den Anforderungen der Verordnung nicht beeinträchtigen. Außerdem haben Händler die Pflicht zur Zusammenarbeit mit den Marktüberwachungsbehörden. So müssen sie diese ebenso wie Hersteller und Einführer informieren, falls sie feststellen, dass Risiken mit der PSA verbunden sind.

 

Checkliste

Vor der Bereitstellung auf dem Markt ist der Händler zu Sicht-und Vollständigkeitsprüfungen der folgenden Punkte verpflichtet:

 

  • Ist die CE-Kennzeichnung an der PSA angebracht?
  • Ist der PSA die Anleitung mitgeliefert?
  • Ist die Anleitung in der richtigen Sprache verfasst (Sprache des Verwenderlandes)?
  • Trägt die PSA eine Serien-, Typen-oder Chargennummer?
  • Sind die Kontaktdaten des Herstellers oder ggf. Einführers mitgeliefert oder angebracht?

Händler und Einführer als Hersteller

In den folgenden beiden Fällen können Händler und Einführer zum Hersteller werden und somit den entsprechenden Pflichten gemäß Artikel 8 der EU-PSA-Verordnung unterliegen:

 

  1. Ein Händler oder Einführer bringt eine PSA unter seinem eigenen Namen oder seiner eigenen Marke in den Verkehr.
  2. Der Händler oder Einführer nimmt Veränderungen an einer bereits in den Verkehr gebrachten PSA vor, wodurch die Konformität beeinträchtigt wird. Da somit eine neue PSA entsteht, wird der Händler bzw. Einführer zum Hersteller.

Dokumente zur EU-PSA-Verordnung

 

© 2017 Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V.