HomeDer BSIFachgruppenFGT Turn-und SportgeräteAktuelles

Aktuelles

FSB 2017: Sehr guter Anmeldestand zur FSB 2017

 

Gut sieben Monate vor Start der FSB 2017 deuten alle Vorzeichen erneut auf eine erfolgreiche Veranstaltung hin. Bereits jetzt sind über 85 Prozent der Ausstellungsfläche der Internationalen Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen, die vom 07. bis 10. November 2017 in Köln stattfindet, belegt. Dabei überzeugt der Anmeldestand nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ. „Die namhaften nationalen und internationalen Branchenplayer aus allen drei Angebotsbereichen haben bereits fest zugesagt“, berichtet Bettina Frias, verantwortliche Projektmanagerin bei der Koelnmesse.

 

„Der sehr gute Anmeldestand zum jetzigen Zeitpunkt ist ein eindrucksvoller Beweis für die Position der FSB als weltweit führende Businessplatt der Sport- und Freizeitanlagen Industrie.“ Insgesamt werden zur FSB erneut rund 630 Unternehmen aus über 45 Ländern in Köln erwartet, die auf einer Fläche von rund 80.000 m² ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Abgerundet wird die FSB durch ihr umfassendes national wie auch international ausgerichtete fachliche Rahmenprogramm – allen voran mit dem internationalen IAKS-Kongress 2017, der alle 2 Jahre parallel stattfindet. Wiederum in zeitlicher und räumlicher Parallelität findet die aquanale, die Internationalen Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente statt.

 

Ideelle Trägerin der FSB ist die IAKS (Internationalen Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V.), die auch in diesem Jahr parallel zur FSB den IAKS Kongress veranstaltet. In diesem Jahr konzentriert sich der IAKS Kongress auf die thematisch komplexen Aufgabestellungen, wie sich Kommunen zur Sicherstellung gesunder Lebensumwelten in der Zukunft aufstellen müssen. Neue Ansätze in der Finanzierung, Umsetzung und im nachhaltigen Betrieb von Sport- und Freizeitanlagen sind unabdingbar, um diese Herausforderung zu meistern. Das Programm für den IAKS Kongress 2017 wird verschiedene Parallelveranstaltungen mit Präsentationen und Podiumsdiskussionen umfassen. Experten für Planung, Bau, Modernisierung und Management von Sport- und Freizeitanlagen werden für einen spannenden Austausch zu neuen Ansätzen und Strategien sowie einen nachhaltigen und erkenntnisreichen Wissenstransfer sorgen.

 

Im Bereich Sportanlagen zählen der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), der BSI mit seiner Gütegemeinschaft Sport- und Turngeräte, der europäische Kunstrasenverband European Synthetic Turf Organisation (ESTO), der Weltbasketballverband FIBA und die FIFA erneut zu den Partnern der FSB. Im Bereich Sportanlagen sind nahezu alle namhaften Unternehmen wie unter anderen Airtrack, BSW, CC Grass, Condor Grass, Cube, Eurotramp, Hamberger, Huck, Kraiburg, Kübler, Maillith, Mapei, MELOS, Mondo, POLYTAN, Pulastic, SMG, Speckmann, Sport Thieme, Stockmeier, Universal Sport vertreten.

 

Bewährte Kooperationspartner im Bereich Freiraum/Spielgeräte sind erneut der Bundesverband für Spielplatzgeräte und Freizeitanlagen-Hersteller (BSFH)für das Segment Spielgeräte sowie STADT und RAUM für das Segment Freiraum. Zu den bereits angemeldeten Ausstellern zählen hier beispielsweise ABC Team, Agapito, Berliner Seilfabrik, Bragmaia, Cemer, Emsland Kinderland, Holzhof, Husson, Kindt, Lappset, Fritz Müller, Ökocolor, Richter Spielgeräte, Sik Holz, SOR oder Seilfabrik Ullmann. Gemeinsam mit den Partnern BSFH und STADTundRAUM präsentiert die FSB neben attraktiv gestalteten Themenbereichen auch inhaltliche Foren mit Mehrwert für Kommunen, Planern und Landschaftsarchitekten.

 

Das Segment Öffentlicher Bäderbau zeigt in diesem Jahr zur FSB wieder Trends und Innovation für öffentliche Betreiber von Schwimmbädern aller Art. In Kooperation mit der EWA, der European Waterpark Association, wird eine spannende Sonderschau zum Thema „Materialität – Immaterialität“ inszeniert, die den Betreibern spannende und innovative Materialien im Bäderbau präsentieren wird. Auch der BDS - Bundeverband Deutscher Schwimmmeister wird seine Aktivitäten erweitern und mit namhaften Partnern das Sonderthema „AQUAFITNESS“ präsentieren. Auch die Aussteller dieses Bereiches sind ein Garant für Qualität, Innovation und Design So zeigen namhafte Anbieter wie Aquadrolics, AST, ESM, Hexagone, HSB Hinke, ISS Solar, JOEF, Wiegand Maelzer, Mariner 3S, Polin Waterparks, Scheidt & Bachmann, Schunk oder Wibit Materialien, Produkte und Konzepte für spannende und innovative Schwimmanlagen.

 

Wie in den Vorveranstaltungen bildet das Internationale Schwimmbad- und Wellness FORUM die inhaltliche Klammer zwischen den Themen und Fragen aus dem privaten und öffentlichen Schwimmbadbereich. Der Fokus wird in diesem Jahr auf den Themenschwerpunkten Aus- und Weiterbildung, Mitarbeiterqualifizierung, Normierung und Sicherheitsaspekte, Betreibermodelle, wie auch Architektur, Design und Materialität liegen. Das Forum wird erneut von den beiden Träger der aquanale und FSB – bsw und IAKS – veranstaltet und findet an allen 4 Messetagen statt.

Die FSB - Freiraum, Sport, Bäder - Messe findet vom 7. –10. November 2017 in Köln statt.

www.fsb-cologne.de

 

© 2017 Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V.