Nachhaltigkeitsberichterstattung neu definiert - die EU-Richtlinie CSRD

Termin: 28.02.2024, 14:00-15:30 Uhr

In diesem Webinar gibt Marius Hasenheit einen Überblick über die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Diese EU-Richtlinie definiert unternehmerischen Nachhaltigkeitsberichterstattung neu. Auch Unternehmen, die nicht verpflichtet sind, gemäß der CSRD zu berichten, tun dies nun zunehmend aus freien Stücken.

Ein Fokus in dem Webinar ist die Wesentlichkeitsanalyse, Dreh- und Angelpunkt jedes CSRD-Prozesses, der bestimmt, welche Nachhaltigkeitsaspekte abgedeckt sein müssen. Dabei wird auch die Anwendung der BSI-Pferdesport-Wesentlichkeitsanalyse Thema sein.

Speaker: Marius Hasenheit - Marius ist Berater für Nachhaltigkeitsstrategie und -reporting sowie Herausgeber. Er ist Partner der Agentur sustentio GmbH und Teil des Beratendennetzwerks sustainable natives eG. Von Konzeption bis Umsetzung kümmert er sich u. a. um Nachhaltigkeitsberichte. Dabei nutzt er die verschiedenen Standards, vom DNK über GRI bis hin zu den ESRS gemäß der CSRD. Einen Einblick in seine Arbeit erhält man im Nachhaltigekeitsbericht des TÜV Hessen.

Termin: 28. Februar 2024, 14:00-15:30 Uhr
Ort: Webinar
Preis:
BSI-Mitglieder: 50,00€ zzgl. MwSt.
Nicht-Mitglieder: 80,00€ zzgl. MwSt.
Mindestteilnehmer:innenzahl: 10

Anmeldung

Die Anmeldung läuft über Teams. Sollten Sie Probleme beim Öffnen des Links haben, nutzen Sie bitte den Browser Google Chrome.
Eine kostenfreie Stornierung ist bis 2 Wochen vor Veranstaltung möglich. Danach fallen 50% Stornierungskosten an, die Unterlagen der Veranstaltung erhalten Sie jedoch per Mail zur Verfügung.