Umwelt- und Klimaschutz

Wir übernehmen Verantwortung. Für eine Welt ohne Ablaufdatum müssen alle etwas unternehmen und ihren Teil zum Klimaschutz beitragen. Anders werden wir die uns gesteckten Klimaschutzziele nicht erreichen. Der BSI fördert bereits seit Jahren Initiativen und Partnerschaften für den Erhalt unseres Planeten. Dabei geht es vor allem um einen bewussten Umgang des eigenen ökologischen Fußabdrucks – aber auch um die Reduzierung von Emissionen, die wir durch unser wirtschaftliches Handeln und auch in der Ausübung unseres Sports hinterlassen.

Ziel ist es allen Mitgliedern bei der Verbesserung ihrer Betriebsabläufe zu helfen und damit den ökologischen Fußabdruck kontinuierlich zu optimieren. Gleichzeitig wollen wir dafür sorgen, dass wir uns im Rahmen unserer Verantwortung zur Umwelt auch in der Natur mit Nachsicht bewegen. Die Kooperation des BSI zum Kuratorium Sport und Natur setzt sich dabei für Lösungen des potenziellen Konfliktes "Sport und Natur", für eine höhere Wertschätzung von naturverträglichem Sport als Beitrag zum Naturverständnis und für ein Recht auf seine Ausübung ein.

Folgende Projekte im Bereich der Reduzierung von textilen Mikrofaser-Abfällen wurden vom BSI initiiert bzw. begleitet: