Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V.

Der Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. ist der 1910 gegründete Unternehmensverband der deutschen Sportartikelhersteller, -großhändler und -importeure. Ihm gehören mehr als 150 Unternehmen mit insgesamt weit über 200 Marken an. Unter ihnen sind internationale Marktführer aus den verschiedensten Branchen des Sports.

Damit bildet der BSI seit Jahrzehnten die wichtigste Stimme der deutschen  Sportartikelhersteller in der Gesellschaft sowie der Politik. Er setzt sich dabei für die Wahrung und Umsetzung der Brancheninteressen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene ein und ist zudem Mitglied des Verbandes der europäischen Sportartikelhersteller FESI mit Sitz in Brüssel.

Die im BSI organisierten Unternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 35 Milliarden Euro. Der Markt besteht zur Hälfte aus Textilien und mit jeweils 25 Prozent aus Schuhen und Hartwaren.

“Sport vereint und hat eine präventive sowie sozial-gesellschaftliche Verantwortung.”

 

Als Impulsgeber engagiert sich der Bundesverband seit seiner Gründung aktiv in der Gestaltung verschiedener Themen, in denen die Sportartikel-Industrie verwurzelt ist. Unsere Experten der Geschäftsstelle bieten Ihnen eine Plattform zum aktiven Austausch über Trends, Neuheiten und Themen, die unsere Branche in diesen Bereichen beschäftigen.

In unserer aktuellen Arbeit konzentrieren wir uns dabei auf drei Fokusthemen:

Nachhaltigkeit

Erfahre mehr

Digitalisierung

Erfahre mehr

BSI Mitglieder - Bestens informiert und stark aufgestellt

Informationsvorsprung durch Branchen-Insights und regelmasige News
Rahmenvertrage und Messekonditionen
BSI-Seminare und BSI-Dialoge
Teilhabe an Entwicklungsprojekten und Forschungsvorhaben
Branchenstudien mit Zahlen, Daten und Fakten

Unsere Leistungen im Überblick

  1. Wertvoller Austausch im Netzwerk mit über 450 Kollegen aus der Branche
  2.  Einflussreiches und schlagkräftiges Lobbying in Politik und Gesellschaft
  3. Seminare und Workshops, Symposien und Konferenzen zu industrierelevanten Themen
  4. Aus- und Weiterbildungsangebote für die Themen der Sportartikel-Industrie
  5. Exklusive Branchen-Insights: Fach- und Arbeitsgruppen, Netzwerken und Erfahrungsaustausch
  6. Anwaltliche Beratung und Vertretung in rechtlichen Fragen und wettbewerbsrechtlichen Fällen
  7. Schnelle Kommunikation zu aktuellen Fragen der Branche
  8. Zugang zu einem Team von Experten im Verband bzw. zu mit uns verbundenen Organisationen
  9. Förderung von Forschung und Entwicklung
  10. Eigenes EDI Sports Clearing Center für den optimalen Austausch von Stammdaten mit Ihren Kunden

Sport vereint