Die Überarbeitung der Abfallrahmenrichtlinie und die Zukunft von EPR-Systemen im Textilsektor

Termin: 28. 03.2024, 14.00 bis 14.45 Uhr

Im Juli 2023 schlug die Europäische Kommission eine gezielte Änderung der Abfallrahmenrichtlinie (Waste Framework Directive - WFD) vor, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Verwertung von Textilabfällen lag.

Zu den wichtigsten Aspekten der Abfallrahmenrichtlinie gehören:

  • Eine Abfallhierarchie, die an erster Stelle Abfallvermeidung sieht, gefolgt von der Aufbereitung zur Wiederverwendung und dem Recycling;
  • Systeme der erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility - EPR), bei denen die Hersteller für die Umweltauswirkungen ihrer Produkte während des gesamten Produktlebenszyklus verantwortlich sind;
  • Grundsätze der Kreislaufwirtschaft, die Abfallvermeidung, Ressourceneffizienz und die Anerkennung von Abfall als wertvolle Ressource fördern.

Wir freuen uns für dieses Webinar Julia Blees Policy Director bei EuRIC, dem europäischen Dachverband der Recyclingindustrien begrüßen zu dürfen. Sie wird auf die Inhalte des Richtlinienvorschlags eingehen und die Sichtweise der europäischen Recyclingindustrie erläutern.

Referentin: Julia Blees ist Policy Director bei EuRIC, dem europäischen Dachverband der Recyclingindustrien. Zuvor war sie bei einer in Brüssel ansässigen Beratungsfirma tätig, die multinationale Unternehmen in Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsfragen berät, sowie bei der Legal Vice-Presidency der Weltbank in Washington DC. Julia ist Volljuristin aus Deutschland und hat einen Master of Laws (LL.M.) von der George Mason University in Virginia.    
Termin: 28. März 2024, 14.00 bis 14.45 Uhr
Ort: Webinar
Teilnahme nur für BSI-Mitglieder, kostenfrei

Anmeldung